Sobibor - Erinnerung verjährt nicht

29.11.2016 - 31.03.2017, Alkoven, Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim

Sobibór war neben Bełżec und Treblinka eines der Vernichtungslager der "Aktion Reinhardt", an der auch zahlreiche Männer mitwirkten, die zuvor an den Morden in Hartheim beteiligt waren.

1943 konnten mehrere hundert Häftlinge aus dem Lager flüchten, voraufhin die Verbliebenen ermordet, der  Vernichtungsbetrieb eingestellt und das Lager dem Erdboden gleichgemacht wurde. Neben den Berichten der wenigen Überlebenden sind daher die Ergebnisse der archäologischen Untersuchungen auf dem Lagergelände aus den Jahren 2000 bis 2015 von besonderer Bedeutung. Die Ausstellung, die in Hartheim erstmalig im deutschen Sprachraum zu sehen sein wird, will die Erkenntnisse und die Funde der Öffentlichkeit zugänglich machen.

Museuminformation

Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim

Schlossstraße 1, 4072 Alkoven
Telefon: 07274/6536-546