Museum innovativ

Das DARINGER Kunstmuseum Aspach geht auf Reisen

Im November 2013 wurde das DARINGER Kunstmuseum Aspach eröffnet. Im Oktober 2015 präsentierte der DARINGER Kunst- und Museumsverein nun Objekte aus der Sammlung, die nicht im Museum gezeigt werden, bei der Langen Nacht der Kirchen in Amstetten und bei einer Ausstellung im Bildungshaus St. Magdalena in Linz.

Kooperation zwischen Heimatverein und Universität

Das Uhrmacherhandwerkmuseum präsentierte sich am 5. September 2015 in einem völlig neuen Gewand. Dem voraus ging eine Kooperation mit der Universität Wien in Form einer mehrjährigen archäologischen Grabung am Haushamerfeld und einem gemeinsamen Erstellen von Teilen der neuen Dauerausstellung.

Mit QR-Codes durch das Bezirksmuseum Herzogsburg in Braunau

Zur Sonderausstellung "100 Jahre Marineakademie Braunau", die vom 26. Juni bis zum 26. September 2015 zu besichtigen war, wurde ein spezielles museumspädagogisches Konzept für Schulen entwickelt, bei dem es mit QR-Codes durch's Museum und durch die Stadt ging.

Festwoche "10 Jahre Österreichisches Sattlermuseum"

Das Sattlermuseum in Hofkirchen im Traunkreis feierte im August 2015 sein 10-Jahres-Jubiläum mit der Eröffnung seiner ersten professionell konzipierten Ausstellung, mit einem Symposion und einem Leder-Handwerkertreffen. Viele Pläne gibt es für die Zukunft.

Sonderausstellung im Forum Hall: "Lazarettstadt Bad Hall"

Forschungen im Ausstellungskontext bringen wertvolle Erkenntnisse für die Stadtgeschichte: Eine Sonderausstellung im Forum Hall widmet sich der Auslagerung der städtischen Krankenhäuser und Lazarette in den "sicheren" Kurort Bad Hall im Ersten und Zweiten Weltkrieg.

"Prunkwagen und Hirsebrei" im Freilichtmuseum Keltendorf Mitterkirchen

Leben wie vor 2700 Jahren: Mit dem Projekt "Prunkwagen und Hirsebrei" beschreitet das Freilichtmuseum Mitterkirchen in Kooperation mit dem OÖ. Landesmuseum seit einigen Jahren neue und innovative Wege in puncto Forschung und Vermittlung.

Neue Medien im Karden- und Heimatmuseum in Katsdorf

Gemeinsam mit "Hacking Traditions", einer Projektgruppe von Studierenden Linzer Universitäten, wurde im Heimat- und Kardenmuseum Katsdorf unter Einbeziehung der regionalen Bevölkerung ein neuer, multimedialer Zugang zum Thema "Karde" geschaffen.