Museum innovativ

Online-Rubrik MUSEUM INNOVATIV

Im Juli 2015 starteten wir auf www.ooemuseumsverbund.at eine neue Themenrubrik, in deren Rahmen wir innovative und kreative Aktivitäten in den mehrheitlich ehrenamtlich geführten Museen und Sammlungen Oberösterreichs vorstellen wollen. Die Rubrik wird in regelmäßigen Abständen erweitert.

Begabtenförderung im Österreichischen Sattlermuseum

Das Österreichische Sattlermuseum in Hofkirchen im Traunkreis bot im Rahmen einer Kooperation mit dem Verein "Talente OÖ" einen zweitägigen Lederworkshop für hochbegabte Schülerinnen und Schüler an.

DEMOS - Politikwerkstatt für Kinder ab dem Volksschulalter

Demokratie ist nichts Selbstverständliches. Sie muss erarbeitet, gelebt, bewahrt und nötigenfalls auch verteidigt werden. Insbesondere in Zeiten, in denen sie unter Druck steht.

Wege zum Glück. Linz neugedacht und selbstgemacht

Die aktuelle Schau im NORDICO Stadtmuseum Linz greift Fragen zum Streben nach dem schwer fassbaren Begriff "Glück" im menschlichen Dasein auf. Was brauchen wir zum Glücklichsein? Wie können wir unser Glück beeinflussen oder sogar selber machen? Was macht unser Leben lebenswert? Die Ausstellung stellt NeudenkerInnen und SelbermacherInnen aus Linz vor, die versuchen durch ihr Tun einen dieser Wege zu beschreiten.

Wie kommt eine Wikinger-Rüstung ins Sattlermuseum?

Im Österreichischen Sattlermuseum in Hofkirchen kann das Lederhandwerk in seinen schönsten Ausprägungen bewundert werden, wie eine Wikinger-Rüstung beweist. Aber auch in eigens angebotenen Kursen kann man im Museum das Lederhandwerk erlernen.

Bezirksmuseum Herzogsburg: Braunau ins Gesicht geschaut

Der Museumsverein Braunau gestaltet im Bezirksmuseum Herzogsburg eine Ausstellung der etwas anderen Art mit dem Ziel, ein breiteres Publikum ins Museum zu holen. Den roten Faden in der Sonderausstellung bilden Braunauer "Gesichter".

Das marchtrenk museum – ein Museum zur Stadtgeschichte Marchtrenks entsteht

Es braucht Zeit, Geduld und Beharrlichkeit eine Vision um zu erschaffen, sie aufrechtzuerhalten und zu verbessern und dabei niemals das Ziel aus den Augen zu verlieren.

Museum Pregarten: Besondere Finisage zur Sonderausstellung

Etwas Besonderes erwartet Sie im Museum Pregarten zur Finisage der Sonderausstellung "Schlösser – Burgen – Ansitze – Nahe der Aist" am 30. Oktober 2016. Dort können Sie im Rahmen einer "Versteigerung" die Ausstellungsobjekte erwerben und mit nach Hause nehmen.

SHUTTLE. Lehrgang für innovative Webkultur im Webereimuseum Haslach

Die Kunstuniversität Linz bietet in Kooperation mit dem Textilen Zentrum Haslach einen neuen, einjährigen Universitätslehrgang im Fachbereich Weberei an.

Sport-NMS Sandl goes Hinterglasmuseum

Seit 2012 besteht eine Kooperation zwischen dem Hinterglasmuseum Sandl und der örtlichen Neuen Mittelschule zum Thema der Hinterglasmalerei. Im Laufe der Jahre hat sich das Projekt enorm weiterentwickelt und es ist zu einer ständigen Einrichtung geworden.

Die Halle von Mitterkirchen

Im archäologischen Freilichtmuseum Keltendorf Mitterkirchen wird ein neuer Großbau mit experimental-archäologischen Mitteln errichtet, der im Museum multifunktional als Veranstaltungs- und Ausstellungsbereich genutzt werden kann.

PAPER INTERNATIONAL im Österreichischen Papiermachermuseum

PAPER INTERNATIONAL heißt es im Papiermachermuseum ab 8. Juli 2016, denn da werden gleich drei Ausstellungen eröffnet, die mit internationalen Künstlerinnen und Künstlern erarbeitet wurden. Besonders spannend finden wir dabei die Ausstellung "Paper Toys", die von Ausstellungsbesucherinnen und -besuchern selbst gestaltet wurde.

21.000 Objekte siedeln um!

Der große Fundus an Objekten, den das Museum der Stadt Steyr beherbergt, bekommt ein neues Zuhause. Die Stadt Steyr adaptiert den ehemaligen Theaterkeller im Gebäude des Steyrer Stadtsaales als Depot. In Zukunft werden an die 310 m² Depotfläche zur Verfügung stehen.

EINE ERZÄHLUNG IN BILDERN - Die Sammlung Fotografie des NORDICO Stadtmuseum Linz

In vielen Museen schlummern fotografische Schätze, die viel zu selten ans Licht gebracht werden können, und wenn, dann vielleicht nur für kurze Zeit in Sonderausstellungen. Das NORDICO Stadtmuseum Linz hat es sich nun zur Aufgabe gemacht, seinen fotografischen Schatz zu heben, zu bearbeiten und dauerhaft der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Museum und Migration - Vermittlungsangebote für Migrantinnen und Migranten

Einige Museen in Oberösterreich bemühen sich verstärkt, Migrantinnen und Migranten in ihren Häusern willkommen zu heißen und spezielle Vermittlungsformate anzubieten. Wir stellen Initiativen aus Oberösterreichs Museen vor.

Ein Kompetenzzentrum für Blaudrucken und Färben in Gutau

Die Färbergemeinde Gutau arbeitet an der Entwicklung eines Kompetenzzentrums für Blaudruck und Färben. Wesentliche Motoren sind dabei das Färbermuseum und die Zeugfärberei, die sich in unmittelbarer Nähe des Museums befindet.

Ab in den Container! Ein neuer Lösungsweg zur konservatorischen Erstversorgung für organische Nas...

Das Oberösterreichische Landesmuseum setzt mit seinen Projektpartnern österreichweit neue Maßstäbe in der Erstversorgung von Nassholzfunden aus archäologischen Unterwasser-Grabungen am Attersee.

Der "Pramtaler Advent" - ein Adventmarkt der Hilfsbereitschaft

Seit 14 Jahren spendet der von zahlreichen freiwilligen Helfern ausgerichtete "Pramtaler Advent", der an den vier Adventwochenenden im Innenhof des LIGNORAMA in Riedau zu besuchen ist, den Reinerlös für einen wohltätigen Zweck!

RAUM LENTOS und LENTOS X Park

Am Schnittpunkt zwischen Musik, Performance und bildender Kunst - Künstlerinnen und Künstler gehen auf Entdeckungsreise, beobachten, filtrieren, verarbeiten und zeigen anschließend die Ergebnisse ihrer Auseinandersetzung.

"Wohin sollten wir nach der Befreiung?" Wanderausstellung in der KZ-Gedenkstätte

Die KZ-Gedenkstätte Mauthausen zeigt eine Wechselausstellung des ITS in Bad Arolsen, die den Blick auf das Schicksal von zehn Millionen Überlebenden der NS-Verfolgung, des Holocaust und der Zwangsarbeit lenkt. Die nach dem Krieg eigens eingerichteten DP-Camps wurden für diese Menschen zu Zwischenstationen. Die Überlebenden rangen darum, das Erlittene zu bewältigen und sich zugleich auf die Zukunft zu konzentrieren.